- oder polit-religiöse Ideologie der Gewalt-Herrschaft & Raub-Wirtschaft?

Entrechten: „Ungläubige sind gleichberechtigt“

- oder im Gegenteil benachteiligt?

  • Kein Zeugnisrecht: 
    „Und nehmt zwei rechtliche Leute (zawai `adlin) von euch zu Zeugen []“  
    Sure 65;2, 2;282; d.h. nicht einmal ein Verteidigungsrecht bei Denunzierungen

  • Blutvergießen eines Muslims: Todesstrafe.
    Blutvergießen eines Nichtmuslims: Wertlos, also geringfügig oder gar nicht bestraft.
    Al Nawawi, Iben Qidama in Al Mughni; Iben Abi Shaiba in Al Mussanaf, Al Turmithi

  • Verbot Ungläubige zu heiraten, ähnlich Nürnberger Rassegesetzen: 
    Und heiratet nicht eher Heidinnen als sie gläubig geworden sind; wahrlich, eine gläubige Sklavin ist besser als eine Heidin, auch wenn sie euch gefällt. Und (verheiratet) eure Töchter nicht eher an Heiden als sie gläubig wurden; und wahrlich, ein gläubiger Sklave ist besser als ein Heide, auch wenn er euch gefällt.“ Sure 2;221, gleichfalls 60;10, 33;50, vergl 33,36

  • Dar al-Islam: Haus des Islam: Alle Gebiete, wo der Islam die Oberhand hat:
    Nichtmuslime Dhimmis, Schutzbefohlene minderen Rechts, müssen Schutzvertrag (Aman) abschließen, wenn sie den Dār al-Islām betreten wollen, da sie als so genannte Ḥarbīs ​sonst keinerlei Rechte hätten, nicht einmal das Recht auf Leben. Wikipedia: Dar_al-Harb

  • Weitere entrechtende Textstellen erfahren Sie auf den Unterseiten:
    • "Erniedrigen"
    • "Versklaven"
    • "Gewalt" und deren Unterseiten:

      • "antun, ermorden"
      • "Nur zur Verteidigung"?
      • "Terror, Schlachten, Hälse"
      • "Selbstmordanschläge"
      • "Moderate schützen"?

 

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Millionenstädte Mekka und Medina: Zutritt tür Nichtmuslime toleranterweise verboten. Gibt es einen Ort, an dem Moslems ausgeschlossen werden?